Endstand:

10:1

Es war nichts zu holen für die junge MBC Truppe am Sonntag in Mecklenburg-Vorpommern.

Im Dauerregen von Jarmen konnte der MBC im ersten Viertel noch mithalten ( 1:0 aus Jarmener Sicht), aber im zweiten Viertel war klar, wer der Herr im Haus ist.

Den schnellen und direkt vorgetragenen Angriffen hatten unsere Jungs nichts entgegenzusetzen. Ein ums andere Mal schafften es die Jarmener Spieler unsere Abwehr durcheinander zu bringen und schlugen gnadenlos zu. (nach dem 2.Viertel 5:0)

Es ist Marco Friedrich, unserem Ersatztorhüter, zu verdanken, dass es nicht noch mehr eingeschlagen hat.

Im dritten Viertel ließen es die Hausherren etwas ruhiger angehen und wir konnten durch eine schöne Kombination von Licht/Blank auf den Viertelendstand 6:1 zu stellen.

Das Donnerwetter von Jarmen war nicht nur der Dauerregen und ein paar Blitze, sondern die sprichwörtliche Antwort des MBC Jarmen.

Endstand 10:1

Trotz allem haben wir heute wieder einiges gelernt und der Teamgeist ist ungebrochen.
Am Wochenende kommt jetzt Halle, die zu Hause gegen Pattensen gewonnen haben. Gegen dieses Hallenser Selbstvertrauen gilt es jetzt anzukommen.

Schauen wir mal….